Zur Startseite english version

09.04.2011, 19 Uhr, Krümmel

Die Autorin, Sängerin und Schauspielerin Nina Hagen tritt am Samstag, den 09.04.2011, um 19 Uhr, direkt vor dem - nach einem dramatischen Brand in die Schlagzeilen geratenen - Atomkraftwerk Krümmel auf: Elbuferstraße, 21502 Geesthacht.

Über Nina Hagen bestehen unendlich viele Gerüchte und Klischees: die „Punkröhre“, der „Bürgerschreck“, der „frivole Vamp“. Im letzten Jahr legte sie auf knapp 300 Seiten ihre „Bekenntnisse“ ab. Und sie schreibt so wie sie singt. Ohne Netz und doppelten Boden: aufregend, provokant, authentisch – das alles am 9. April im Protestzelt in Krümmel vor dem siechen Vattenfall-Atommeiler. Kurz vor dem 25. Jahrestag des Tschernobyl-GAU wird es die Performance eines unvergleichlichen Gesamtkunstwerks.

Engagement für die an Leukämie erkrankten Kinder der Elbmarsch


Aus gegebenem Anlass liest Nina Hagen in Krümmel auch aus dem 2009 erschienenen Buch „Vorboten der Zukunft – Wie wir die Welt verbessern“ des Theologen Karl W. ter Horst. Besonders am Herzen liegt Nina Hagen die darin veröffentlichte Erzählung vom „Leben und Widerstand im Risikogebiet“, verfasst von der Vorsitzenden der regionalen Bürgerinitiative. Denn seit langem wehren sich die Menschen gegen den Vattenfall-Atommeiler in der Elbmarsch, erkrankten in der Region in den letzten 20 Jahren doch auffallend viele Kinder an Blutkrebs.

Nina Hagen verzichtet zugunsten der Anti-Atom-Bewegung auf Honorar. Gäste der konzertanten Lesung werden um eine Spende gebeten. Diese gehen an die „Bäuerliche Notgemeinschaft Wendland“, die sich seit mehr als 30 Jahren gegen ein Atommüll-Endlager im niedersächsischen Gorleben wehrt.  

Zurück Bilder zum Vergrößern bitte anklicken. Weiter

Der unkonventionelle Weltstar

Nina Hagen wurde 1955 in Ostberlin geboren. Nach einer mit Auszeichnung abgeschlossenen Gesangsausbildung hat sie erste Erfolge in der DDR, unter anderem mit dem legendären „Du hast den Farbfilm vergessen“. 1976 folgt sie ihrem Ziehvater Wolf Biermann in den Westen, wo sie die „Nina Hagen Band“ gründet und dank ihrer einmaligen Stimme und umwerfenden Bühnenpräsenz große Anerkennung erfährt. Zwischen Punklady und Provokateurin oszillierend, etabliert Nina Hagen sich als Schauspielerin sowie schrillster Popstar der Republik – und erlangt als Rocksängerin Weltruf.

Service - Mit dem Bus zur Hagen-Lesung

 



zukunft