Zur Startseite english version

bilderleiste1 2



5. Juli, Laeiszhalle: 'Empört Euch - Engagiert Euch!'


Einzigartiges Künstler-Ensemble mobilisiert für G20-Proteste

Sie sind für ihr künstlerisches Schaffen und gesellschaftliches Engagement zahlreich ausgezeichnet - mit Goldener Kamera, Echo, Grimme- und Fernsehpreis. Mit Bundesverdienstkreuz, Alternativem Nobelpreis oder als Ritter der französischen Ehrenlegion. Und sie alle rufen Hamburgs Bürger zum Protest auf, am Vorabend des Eintreffens der weltweit führenden Atomlobbyisten zum G20-Gipfel in Hamburg: „Empört Euch – Engagiert Euch!“
Auma Obama, Vandana Shiva, Renan Demirkan und Haidi Giuliani. Urban Priol, Günter Wallraff, Thomas Thieme, Mathieu Carrière, Konstantin Wecker, Ewald Lienen, Jean Ziegler, Samy Deluxe und die 'Beginner' - lesen in der Hamburger Laeiszhalle. Mehrsprachig, aus Texten des Autors der UN-Menschenrechtserklärung von 1948, Stéphane Hessel.
Per Video sind beim 'Extra' des Hamburger Literaturfestivals zudem Japans Ex-Premier Naoto Kan und Weißrusslands Literatur-Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch dabei.

bilderleiste2 4

„Neues schaffen heißt Widerstand leisten – Widerstand leisten heißt Neues schaffen“, proklamierte Hessel, der im Oktober hundert Jahre alt würde. Und: „Die G20 sind eine zwischenstaatliche Veranstaltung ohne Legitimation. Legitimation besitzt nur die UNO.“
Für die Zusammenkunft der 'Illegitimen 20' in Hamburg verhängt Bürgermeister Scholz den Ausnahmezustand an Alster und Elbe: lässt 20.000 Polizisten aufmarschieren, die Bundeswehr einsetzen, die Bürgerrechte weitgehend suspendieren.

bilderleiste3

G20 in eine enge Metropole wie Hamburg zu holen ist unverantwortlich - nach den Ereignissen von Genua 2001: Hier war die Polizei gegen 300.000 protestierende Menschen brutal vorgegangen – mehr als Tausend wurden verletzt, Hunderte in Polizeigewahrsam gefoltert, 18 Mal schoss die Polizei scharf, tötete den 23-jährigen Carlo Giuliani mit einem Kopfschuss.
Carlos Mutter Haidi - Autorin und Parlamentsabgeordnete - erinnert an die dramatischen Geschehnisse von Genua: am 5. Juli, in Hamburgs Laeiszhalle.

 


Sie machen 'Empört Euch - Engagiert Euch!' möglich

bilderleiste4 4


 

 
  • Lesen ohne Atomstrom
  • Lesen ohne Atomstrom
  • Lesen ohne Atomstrom
  • Lesen ohne Atomstrom
  • Lesen ohne Atomstrom
  • Lesen ohne Atomstrom
  • Lesen ohne Atomstrom
  • Lesen ohne Atomstrom
  • Lesen ohne Atomstrom
  • Lesen ohne Atomstrom
  • Lesen ohne Atomstrom