Zur Startseite english version

Lesen Ohne Atomstrom 2017

20.-22. Februar + 10.-13. März: '7. Erneuerbare Lesetage'


Exklusive Kultur für alle – alle für den Atomausstieg

Nobelpreisträgerin trifft Grammy-Preisträger trifft Filmstar trifft Bestseller-Autoren: Swetlana Alexijewitsch eröffnet mit Thomas Quasthoff, Barbara Auer, Christof Siemes und Marc Elsberg das '7. Lesen ohne Atomstrom' - in Hamburg und Lübeck, am 20. und 21. Februar.
Am Fukushima-Jahrestag, dem 11. März, präsentiert das Literaturfestival sein erstes eigenes Buch: 'Inside Fukushima' – über die Atommafia. Mit Tomohiko Suzuki, der undercover in den explodierten Atommeilern Fukushimas recherchierte, Günter Wallraff und Anna Thalbach.
2.000 Zuschauer können wieder live dabei sein - wie immer gratis.

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken. (12 Bilder - für Ansicht der weiteren Bilder bitte auf Pfeil im rechten Bild gehen)

'Lesen ohne Atomstrom 2017' würdigt neben Swetlana Alexijewitsch drei weitere engagierte Literatur- Nobelpreisträger:
Elfriede Jelinek hat 'Lesen ohne Atomstrom' die Rechte an 'Kein Licht. Fukushima' eingeräumt – für eine konzertante Lesung von Mathieu Carrière, Stephan Schad, Henning Kiehn und Rolf Becker.
Heinrich Böll wäre dieses Jahr 100 geworden, Günter Grass 90: Eine eigens von 'Lesen ohne Atomstrom' arrangierte Textkollage aus den Werken der beiden Nobelpreisträger präsentieren Peter Sodann, Nina Petri und David Bennent.

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken. (15 Bilder - für Ansicht der weiteren Bilder bitte auf Pfeil im rechten Bild gehen)
Ihre Debüts 'Der Geschmack von Apfelkernen' und 'Crazy' hatten Millionenauflagen: Bei 'Lesen ohne Atomstrom' diskutieren Katharina Hagena und Benjamin Lebert gemeinsam ihre aktuellen Werke – 'Das Geräusch des Lichts', 'Die Dunkelheit zwischen den Sternen' und 'Mitternachtsweg'.
Rockig, platt und sündig geht’s auf der 'Lesen ohne Atomstrom'-Yacht 'MS Commodore' zu – mit Nils Loenickers 'Bauer Hader' und NDR-Plattdeutsch-Ikone Gerd Spiekermann, Blues-Legende Abi Wallenstein, Liedermacher Eddy Winkelmann, 'Jedermann'-Teufel Erik Schäffler, Sexpertin Lilo Wanders und Soulman Stefan Gwildis.
 

Das Programm 2017

20.02. Swetlana Alexijewitsch, Thomas Quasthoff,
Marc Elsberg

Einlass: 19.00 Uhr - Beginn: 19.30 Uhr

Freie Akademie
der Künste
21.02. Swetlana Alexijewitsch, Barbara Auer,
Christof Siemes
Einlass: 19.00 Uhr - Beginn: 19:30 Uhr
(Tickets: 9/7 Euro - 0451/399600 – wegen kommunaler
Vorgaben in Lübeck ist freier Eintritt hier nicht möglich)


Theater Lübeck
22.02. Katharina Hagena, Benjamin Lebert
Einlass: 19.00 Uhr - Beginn: 19.30 Uhr

Theatersalon
2te Heimat
10.03. Jelinek: Mathieu Carrière, Stephan Schad,
Henning Kiehn, Rolf Becker
Einlass: 19.00 Uhr - Beginn: 19.30 Uhr

Museum für Völkerkunde

11.03. Tomohiko Suzuki, Günter Wallraff, Anna Thalbach, Sebastian Pflugbeil, Monika Griefahn
Einlass: 19.00 Uhr - Beginn: 19.30 Uhr

Museum für Völkerkunde
12.03. Böll/Grass: Peter Sodann, Nina Petri, David Bennent
Einlass: 11.00 Uhr – Beginn: 11.30 Uhr

Freie Akademie
der Künste
13.03. Stefan Gwildis, Lilo Wanders, Bauer Hader,
Abi Wallenstein, Eddy Winkelmann, Erik Schäffler,
Gerd Spiekermann
Boarding: 19.00 Uhr – Abfahrt: 19.30 Uhr – Rückkehr: 21.15 Uhr

MS Commodore
Landungsbrücken, Brücke 9
 

Eintritt frei

Das Programmheft 2017 runterladen (PDF)


atomdorf

 

Alle Autoren und Künstler in sechs Jahren 'Lesen ohne Atomstrom'